Urlaub am Gardasee

GardaseeDer Gardasee, Italiens größtes Binnengewässer, ist ein wunderbarer Ort, um sich in den Ferien ganz „la dolce vita“ hinzugeben, dem berühmten süßen Leben. Und das Beste daran: Jeder, der den Urlaub rund um den Gardasee verbringt, hat die Möglichkeit, dieses „süße Leben“ ganz nach dem eigenen Geschmack auszurichten. Nahezu jede Gemeinde rund um den See ist einen eigenen Besuch wert. Riva del Garda, Arco, Nago-Torbole, Gargnano, Salo, Moniga del Garda, Desenzano, Bardolino, Peschiera del Garda oder Sirmione – all das sind Orte, die mit Sehenswürdigkeiten gesegnet sind und den Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen. Um alle netten Städte und Dörfer rund um den Gardasee aufzuzählen, fehlt hier schlichtweg der Platz. Die Orte ähneln sich zum Teil zwar, doch besitzt jeder von ihnen einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charme. So kann sich jeder Urlauber individuell heraussuchen, was für ihn persönlich „la dolce vita“ bedeutet und wo er das süße Leben am ehesten in vollen Zügen genießen kann.

Einige Gemeinden tun sich nämlich hervor als beschauliche Badeorte mit herrlichen Stränden, andere wiederum glänzen durch ihre herrlichen, verwinkelten und mittelalterlichen Ortskerne und vielen tollen Bars und Restaurants, wo sich der Nachmittag auch mal bis in die Nacht hinziehen darf – schließlich ist man ja im Urlaub. Wer Wert darauf legt, sich am Gardasee neben der Erholung und den vielfältigen kulturellen Angeboten auch dem Sport hinzugeben, kann dies nahezu überall rund um den See tun. Tennis, Golf, Reitsport, Klettern, Fahrradfahren und Wandern sind nur einige der Möglichkeiten, die man hier besitzt. Und natürlich steht der Gardasee auch für den Wassersport, für Schwimmen, Surfen, Tauchen oder Segeln. Und dass das kulinarische Angebot am Gardasee geprägt ist von Produkten aus der Region, von heimischem Fisch, regionalem Fleisch und dem saisonalen Gemüse, ist man ja schon gewohnt, wenn man schon einmal in Italien gewesen ist. So bleibt bzgl. des Gardasees eigentlich nur noch eine entscheidende Frage: die nach der Unterkunft.

Auch die stellt sich für alle Touristen natürlich auf individuelle Weise. Wer zum ersten Mal an den See kommt, für den tun sich jede Menge Möglichkeiten auf. Die einfachste Methode online ein Hotel zu buchen ist mit Sicherheit auf www.gardasee-hotels.net/hotels.html.  Ob anstelle eines Hotels nicht doch lieber eine Ferienwohnung in Frage kommt ist selbstverständlich abhängig von persönlichen Vorlieben. Etwa von der Entscheidung zwischen Bequemlichkeit im Urlaub und der Unabhängigkeit von festen Essenszeiten, wie sie Ferienwohnungen mit sich bringen. Gäste, die regelmäßig zum Gardasee kommen, dürften es zu schätzen wissen, irgendwann einmal vielleicht ein eigenes kleines Häuschen im Hinterland oder auch direkt am Ufer des Sees zu besitzen. Rund um das Gewässer gibt es nämlich jede Menge freistehender Objekte, viele zu erschwinglichen Preisen, die in traumhafter Lage darauf warten, von Liebhabern des Gardasees gekauft zu werden. Eine Auswahl an Immobilien am Gardasee finden Sie hier.

 
 

Share this Post