Wann brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?

Wann brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?Reiserücktrittskostenversicherungen werden von den meisten Personen nur ungern abgeschlossen, gerade bei kürzeren Reisen halten es viele für unnötig oder sie vergessen es schlichtweg, zum Beispiel bei Buchungen über das Internet.

Was ist das überhaupt?

Reiserücktrittsversicherungen oder Reiserücktrittskostenversicherungen versichern die Stornierungskosten einer gebuchten Reise in bestimmten Fällen. Kann man die Reise aus unvorhergesehenen und im Versicherungsumfang enthaltenen Gründen nicht antreten, übernimmt die Versicherung die auftretenden Kosten. Bei Flugreise mit schon gebuchten Hotels, bei Schiffsreisen oder bei längeren geführten Rundreisen können diese Kosten sehr hoch sein. Die häufigsten Gründe, warum eine Reise nicht angetreten werden kann sind Krankheit, Verlust oder Neugewinn eines Arbeitsplatzes, Tod eines nahen Angehörigen, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, etc.

Bei Buchungen im Reisebüro wird einem in der Regel für jede Reise eine Reiserücktrittsversicherung empfohlen und angeboten. Der Trend, seinen Urlaub über das Internet zu buchen enthält in dieser Hinsicht jedoch einige Gefahren. Das kleine Häkchen bei der zusätzlichen Versicherung ist schnell entfernt und eine wirkliche Beratung erhält man selten. Unbekümmert buchen viele die Reise, bis dann wirklich einmal etwas passiert und sie zu dem ganzen Ärger auch noch auf einen Berg von Stornokosten blicken.

Welche Arten gibt es?

Reiserücktrittsversicherungen gibt es von den meisten deutschen Versicherungen. Jedoch gibt es einige Unterschiede in den Versicherungsarten innerhalb und zwischen verschiedenen Anbietern.

Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchversicherung (Einzelreise): Bei der Buchung einer Einzelreise Versicherung ist nur die jeweilige Reise abgedeckt und nur für den Versicherungszeitraum, bei Reiseverlängerungen muss auch die Versicherung verlängert werden. Der Zusatz mit Reiseabbruchversicherung bedeutet, dass die Reise auch noch nach Reiseantritt abgebrochen werden kann. Treten also unvorhergesehene Gründe während der Reise auf und man muss frühzeitig nach Hause zurückkehren, so werden die anfallenden Kosten trotzdem noch abgedeckt. Gerade bei längeren Reisen kann dies sinnvoll sein. Auch bei Flugreisen, bei denen dann ein neuer Heimflug gebucht werden muss kann man mit dieser Art der Versicherung viel Geld sparen.

Reiserücktrittsversicherung ohne Reiseabbruchversicherung (Einzelreise): Diese Art der Reiserücktrittsversicherung versichert ebenfalls nur die jeweils angegebene Reise. Eine Stornierung nach Reiseantritt wird nicht mehr übernommen.

Reiserücktrittsversicherung (Jahrespolicen): Die Versicherungsart für ein ganzes Jahr bietet Schutz für alle in diesem Jahr angetretenen Reisen. In der Regel wird ein Preislimit pro Reise gesetzt. Bis zu diesem Limit werden die Kosten bei Stornierung übernommen. Die Jahrespolicen haben einige Vorteile im Vergleich zu den Versicherungen für Einzelreisen. Natürlich lohnt es sich, eine Jahresversicherung abzuschließen, wenn man mehrmals im Jahr verreist. Oft kann man so auch Geschäftsreisen versichern. Auch für Kurztrips und Wochenendausflüge ist es sinnvoll, da man hierfür selten eine Reiserücktrittsversicherung abschließt. Doch auch schon für nur eine Reise im Jahr kann sich die Jahresversicherung lohnen. Diese berechnet sich in Bezug auf den Reisepreis anders und so kann es bei längeren, sehr teuren oder Familienreisen die sinnvollere Variante sein.

Gruppenversicherung: Bei Reisegruppen oder auch Schulklassen kann die Gruppenversicherung zum Tragen kommen. Bei Schulklassen gilt zusätzlich die Lehrerausfallversicherung.

Wann dazu buchen?

Natürlich kann man sagen, man sollte für jede Reise eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, denn man kann ja nie wissen, ob nicht etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt. Doch natürlich macht es nicht bei jeder Reise Sinn. Handelt es sich lediglich um einen Wochenendausflug in einen nahe gelegenen Ort, können die Versicherungsbeträge auf Dauer teurer werden, als der eine Ausflug, welcher abgesagt werden musste.

Sinnvoll ist es auf jeden Fall, bei Flugreisen mit schon gebuchten Hotels, außerdem bei Schiffsreisen, da die Anbieter oft sehr hohe Stornierungskosten verlangen. Bei längeren Reisen mit unterschiedlichen Aufenthaltsorten ist es sinnvoll, eine Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchversicherung zu wählen. Wer mehrere Reisen im Jahr unternimmt ist mit der Jahresversicherung auf jeden Fall gut abgesichert und hat auch nicht vor jeder Reise von neuem den Stress, zu überlegen, was Sinn macht.

Jeder sollte natürlich für sich selbst entscheiden, wann er sich versichern möchte und welche Art die Beste ist. Doch in jedem Fall, sollte man sich gut informieren, auch bei Buchungen über das Internet. Man muss ja nicht immer die angebotene Versicherung abschließen, sondern kann natürlich andere Anbieter vergleichen und den günstigsten oder am besten passenden Tarif wählen.

Ein Vergleich der Versicherungstypen und der Anbieter lohnt sich immer, denn so kann man die für einen Selbst und für die eigene Situation richtige Versicherung auswählen.

 
 

Share this Post